Mitglied im "Umweltpakt Bayern"
Mitglied im "Umweltpakt Bayern"

Bei einem feierlichen Festakt im Empfangszimmer der Regierung von Oberfranken sind wir als Mitglied im "Umweltpakt Bayern" aufgenommen worden. Umweltstaatssekretärin Melanie Huml und Regierungspräsident Wilhelm Wenning überreichten die besondere Auszeichnung der Bayerischen Staatsregierung an Georg und Franz Rittmayer.

Der Umweltpakt Bayern besteht seit 1995, er verknüpft wirtschaftlichen Erfolg mit Umwelt-, Klima-, und Ressourcenschutz. 484 Betriebe haben sich in Oberfranken seit der Einführung durch besondere freiwillige Leistungen auf dem Gebiet des Umweltschutzes für die Teilnahme am Umweltpakt Bayern qualifiziert – Bayernweit sind es rund 3.700. "Wir brauchen Unternehmen wie sie, die auch an die nachfolgenden Generationen denken. Sie haben mehr für den Umweltschutz geleistet, als gesetzlich vorgeschrieben ist", so Staatssekretärin Huml bei der Verleihung der vom Bayereischen Staatsminister für Umwelt und Gesundheit; Dr. Marcel Huber, signierten Urkunde.

Wir erhielten die hohe Auszeichnung für unser besonders innovatives Energiekonzept der Wärmerückgewinnung und dem Verzicht auf den Einsatz fossiler Brennstoffe durch eine moderne Hackschnitzelanlage sowie die optimale Nutzung der Abwärme durch Schichtenspeicher und von Ingenieur Stefan Pfister eigens für die Brauerei konzipierten Wasserkreisläufe.

"Für uns ist die Aufnahme im elitären Club des bayerischen Umweltpaktes eine große Ehre und zugleich auch Ansporn, weiterhin Nachhaltig zu Wirtschaften", so Georg Rittmayer.